Sponsoren HLV Logo HLV Logo

23.02.2017

Hessische Crosslaufmeisterschaften in Trebur

Beide Titel der Männer und Frauen gingen bei der Hessischen Crosslauf-Meisterschaft der Leichtathleten im südhessischen Trebur in den Kreis Kassel. Im Langstrecken-Rennen der Männer über 7000 Meter musste Ybekal Daniel Berye (PSV Grün-Weiß Kassel) alle Kräfte aufbieten, um in 21:40,2 Minuten seinen erst im Hebst des vergangenen Jahres aus seinem Heimatland geflohenen äthiopischen Landsmann Tilahun Babsa (Spiridon Franfurt/21:40,5) niederzuhalten. Gemeinsam mit Thomas Schönemann (22:56) und Nikolaj Dorka (24:13) ging auch der Mannschafts-Titel mit 21 Punkten vor dem SSC Hanau-Rodenbach (24) erstmals seit Langgöns 2015 wieder an den PSV. 

Die Zeit von Thomas Schönemann reichte in der Einzel-Wertung der M 35 überdies zum dritten Rang. Nikolaj Dorka wurde hier Vierter. Felix Kaiser (PSV) verlängerte über 5600 Meter in 19:04 Minuten sein Sieges-Abo in der M 40 und ließ dabei Lars Siegmund (BG Marburg/19:16) keine Chance. Fitness im Rentenalter demonstrierte Walter Wetzke (PSV) und bewältigte als Erster der M 70 die Distanz in 29:30 Minuten.  

 

Ihren mutigen Tempolauf sah Dörte Nadler (GSV Eintracht Baunatal) über 4200 Meter der Frauen belohnt. Vom Start weg stürmte die Studienrätin der Luisenschule an die Spitze und hielt selbst im Finish in 14:56 Minuten die von Julia Fritz (LC Eschenburg/15:00) und Julia Altrup (VfL Marburg/15:18) angeführte Konkurrenz sicher auf Distanz. „Bereits im Training lief es sehr gut. Das gab mir viel Selbstvertrauen“, sagte die 28-Jährige nach dem Rennen und gewann nach 2013 bereits ihren zweiten Meisterwimpel bei den Frauen. Gesundheitliche Probleme machten Tanja Nehme (PSV/17:13) über die gleiche Distanz der W 45 zu schaffen. In 16:31 Minuten luchste ihr die in die W 45 aufgerückte Triathletin Gesa Heers (VfL Michelstadt/16:31) den Titel von Wirmighausen 2016 ab.  

In der Mannschafts-Wertung der W 40/W 45 erkämpften die zum Leichtathletik-Kreis Kassel zählenden Athletinnen des TSV Niederelsungen mit Julia Arnold, Elisabeth Kramarczyk und Iris Spangenberg mit 31 Punkten den Silberrang. Noch besser schnitten die jungen Leute des TSV Niederelsungen in den Nachwuchs-Rennen ab. Die Team-Siege in der weiblichen Jugend U 20 mit Marie Gautier, Marie Schwarz und Friederike Hüppe sowie in der männlichen Jugend U 16 mit Noah Heinemann, Mattis Hüppe und Jonas Röhl sind hier die besten Resultate.

16.02.2017

Hessische Hallenmeisterschaften der Senioren in Stadtallendorf: Martin Herbold (PSV Grün-Weiß Kassel) und Dieter Glübert (SSC Vellmar) waren die Titelhamster

In der Herrenwaldhalle in Stadtallendorf verbesserte Herbold Über 400 Meter der M 30 den nordhessischen Hallen-Rekord von Ilja Ruch-Bredow exakt um vier Sekunden auf 54,10. In 2:04,81 Minuten lief der Hauptmann der Bundeswehr über 800 Meter ebenfalls die schnellste Zeit des Tages und setzte sich in seiner Altersklasse in 9:46,00 auch über 3000 Meter durch.

In der M 55 erweiterte Dieter Glübert seine bereits umfangreiche Trophäensammlung um weitere drei Titel. Über 60 Meter Hürden (10,34 s) konnte ihm ebenso kein Mitstreiter die „Spikes“ reichen wie im Hochsprung (1.60 m) und im Weitsprung (5,40 m). Doch national wird der Physiotherapeut in dieser Saison etwas kürzertreten und im nächsten Jahr dann in der M 60 wieder angreifen.

Der Sieg von Tim Badorek (KSV Baunatal) im Kugelstoßen der M 4Tim Badorek5 ist die Überraschung aus heimischer Sicht. Im letzten Durchgang überflügelte der Oberstudienrat der Offenen Schule Waldau mit 10,56 m den bis dahin führenden Jörg Morbitzer (LAV Dietzhöztal/10,42 m) um 14 Zentimeter. Den Sieg von Timo Kuhrau (LG Kaufungen) über 3000 Meter der M 55 hatten ebenfalls nur Insider auf der Liste. In 10:29,16 Minuten verbesserte der 56-Jährige den nordhessischen Rekord von Uwe Schmidt um mehr als vier Sekunden. Bronze erkämpften Mike Bornschein (2:24,49) über 800 Meter der M 40 sowie Hans-Hermann Holfelder (beide KSV/37,93 s) über 200 Meter der M 75.

Starker Einstand in der W30: Sara Grunwald. Foto:  zct

Mit fünf Medaillenrängen gelang Sara Grunwald (SSC) ein bemerkenswerter Einstand in der

W 30. Hier ragen die Siege im Hochsprung (1,32 m) sowie mehr noch im Kugelstoßen (4 kg: 10,12 m) heraus. In der gleichen Disziplin der W 45 bleibt Carmen Krug (SSC) eine sichere Bank. Mit der Tages-Bestweite von 11,17 m betrug der Vorsprung der Management-Assistentin aus Zella im Schwalm-Eder-Kreis vor Diana Richter (TSV Korbach/8,77 m) rund zweieinhalb Meter.

Die Vize-Meisterschaft über 60 Meter Hürden ist das beste Resultat von Karin Reitemeier (SSC) unter fünf Medaillenrängen der W 50. In 10,53 lief die Erzieherin aus Vellmar bis auf sechs Hundertstelsekunden an den nordhessischen Rekord heran. Mit 7,97 m im Kugelstoßen der W 65 verlängerte Regina Machner (KSV) eine Jahrzehnte lange Erfolgs-Serie im Seniorensport. (Bericht und Fotos Lothar Schattner).

03.02.2017

!!! BITTE BEACHTEN !!!! Kreishallenmeisterschaften und KILA-Halle

Die Ausschreibungen für die Kreishallenmeisterschaften und den KILA-Wettbewerb sind unter Wettkampfsport online. Bitte unbedingt die Meldeadressen beachten, für alle Stratpassbesitzer muss über LANet gemeldet werden, alle anderen Meldungen auch zum KILA-Wettbewerb direkt an Hannelore Herrmann, siehe Mail-Adresse in der jeweiligen Ausschreibung.
 

31.01.2017

Neuer Kreisvorstand gewählt

Sämtliche Wahlen erfolgten einstimmig durch die Versammlung, vakante Positionen können durch Ermächtigung der Versammlung vom Kreisvorstand selbst eingesetzt werden

                                 Vorstandsmitglieder                                HLV Kreis Kassel

Vorsitzender

Peter Grunwald 

Stellv. Vorsitzender +  Sportwart

Klaus-Peter Rahmlow 

Kassenwart

Sascha Frantz  unter Vorbehalt

Stellv. Kassenwart

vakant

Kampfrichterwart Rolf Kornherr
Jugendwart + Schulsportbeauftragter Michael Hocke

Wettkampfsportwart (Veranstaltungsvorbereitung/Nachbereitung und Wettkampfbüro)

vakant

KILA Beauftragter

Thomas Hensmanns

Statistikerin/Veranstaltungsmeldungen

Hannelore Herrmann 

Pressewart

Lothar Schattner einstimmig

Schriftwartin Sybille Grunwald

IT-Fachwart

Vakant  

Seniorensportwart/-in

Vakant

Lehrwart

Friedrich Bangert 

Ehrenvorsitzende

Lothar Kuhaupt

Detlef Warmuth

1.Kassenprüfer

Kira Werner

2. Kassenprüfer

Volker Klupsch  

31.01.2017

SparkassenGrandprix 2016 erfolgreich abgeschlossen

Am Freitag, 27.01.2016 fand in den Räumen von Eppo'Gasthaus die Siegerehrung für SparkassenGrandprix statt. 66 Sportler wurden in 20 Altersklassen geehrt, sie erhielten aus der Hand von Herrn Siemon von der der Sparkasse, dem Maskottchen Winki und unserem Sportwart Klaus-Peter Rahmlow die Ehrungen überreicht. Jeder der Sportler erhielt neben der Urkunde und der Medaille auch noch ein großes Badehandtuch von der Sparkasse überreicht. Bei der Vereinsehrung wurden dann die jeweiligen Schecks an die sieben besten Vereine im Kreis übergeben, hier hatte zum wiederholten Male der LAV Kassel die Nase vorn, gefolgt vom SSC Vellmar als Zweiten, Dritter wurde der KSV Baunatal, Vierter die LG Kaufungen, Fünfter TSV Niederelsungen, Sechster FSK Lohfelden und Siebter der VFL Wolfhagen.

Meinolf Schaefers LAV Kassel- Jürgen Christmann LG Kaufungen- Peter Machner KSV Baunatal- vorne Carmen Trechsler SSC Vellmar . Maskottchen Winki, Markus Meibert FSK Lohfelden- Günter Hartmann TSV Niederelsungen- vorne Monika Jakob VFL Wolfhagen- Herr Siemon, Regionaldirektor Region Nord,  von der Sparkasse                          Foto: Hess

 


letzte Änderung: 23.02.2017

2017 © by HLV-Kreis-Kassel.de

Paul Judgeman Truecase True Case judgeman.de pauljudgeman.de truecase.de
Kassel im Fokus