Sponsoren HLV Logo HLV Logo

04.07.2017

Drei Bronze Ränge für den Kreis Kassel

Carolin Klupsch                                                                                                                        Jonathan Pflüger

Neben den Siegen von Sprinter Steven Müller (Kassel) über 200 Meter sowie mit der 4 x 100-Meter-Staffel der LG Friedberg-Fauerbach gab es für die heimischen Leichtathleten bei der Süddeutschen Meisterschaft der Männer, Frauen und Jugend U 18 im Stadion der Stadt in Wetzlar weitere drei Bronze-Ränge zu feiern.

Im zweiten von vier Vorläufen über 200 Meter der Frauen qualifizierte sich Carolin Klupsch (SSC Vellmar) mit einer Steigerung auf 25,11 Sekunden für das A-Finale und lief hier hinter Teresa Bubel (Saar 05 Saarbrücken/24,87 s) mit einer abermaligen Verbesserung auf 24,96 Sekunden auf den Bronzerang. Die heute in München studierende Anna Arlt (Vollmarshausen/LG Stadtwerke München) hat das Hammerwerfen im LAV Kassel gelernt und ist nach ihrem dritten Rang mit 55,87 m jetzt 14. der deutschen Bestenliste.

Als Sechster über 800 Meter der Männer traf Henning Schein (Vellmar/TSV Obervorschütz) auf starke Konkurrenz. Dennoch wurden 1:55,70 Minuten im Kreis Kassel letztmalig 2009 von Marco Kornrumpf unterboten. Im Dreisprung (5. mit 13,30 m) bestätigte Artur Scherflink (LAV) seine aktuell dritte Position in Hessen und fügte tags zuvor mit 6,80 m noch einen siebten Platz im Weitsprung hinzu.

Trotz einer immer wieder von Verletzungen unterbrochenen Vorbereitung und zudem bei Wind und Regen erzielte Jonathan Pflüger (LAV) als Dritter im Diskuswerfen mit 44,62 m (1,5 kg) das beste Resultat der männlichen Jugend U 18. Nach dem neunten Platz im Kugelstoßen (5 kg: 12,71 m) ist für den HLV-Kader-Athlet jetzt erst einmal Regeneration angesagt und ein Aufbau für die kommende Saison. Als Siebter über 3000 Meter in 9:22,73 Minuten schaffte Noah Heinemann (TSV Niederelsungen) ebenso eine Endkampf-Platzierung wie Tim Niemeyer (LAV) als Siebter mit 1,76 m im Hochsprung.

Unter 34 Athletinnen steigerte sich Laury Carilus (LAV) über 100 Meter Hürden als Siegerin im vierten Vorlauf auf 14,47 Sekunden und bestätigte als Sechste im A-Finale in 14,64 diese Zeit. Immer höher schwingt sich Charlotte Alsmann (GSV Eintracht Baunatal) im Stabhochsprung in die Lüfte und platzierte sich mit 3,30 m als Siebte unter der jungen süddeutschen Elite. Zehn Zentimeter fehlten an den Medaillenrängen. (Bericht und Bilder Lothar Schattner)


letzte Änderung: 20.09.2017

2017 © by HLV-Kreis-Kassel.de

Paul Judgeman Truecase True Case judgeman.de pauljudgeman.de truecase.de
Kassel im Fokus