Sponsoren HLV Logo HLV Logo

05.06.2018

NH Meisterschaften U14 in BSA

Die Mädchen holten die Kastanien aus dem Feuer für den Nachwuchs des Kreises Kassel bei der Nordhessischen Jugend-Meisterschaft der Leichtathleten U 14 im Eilsestadion in Bad Sooden-Allendorf. In 10,15 Sekunden flitzte Alessia Möller (LAV Kassel, Foto) am elegantesten über 60 Meter Hürden der W 13 und schob sich mit dieser Zeit in Hessen an die fünfte Position. Mehr noch verblüfft die vielseitige Goethe-Schülerin mit einer Steigerung im Hochsprung auf 1,55 m und hat hier im HLV lediglich Carmen Nowicka (ASC Damstadt/1,57 m) noch vor sich.

Da will Masha-Sol Gelitz (GSV Eintracht Baunatal) in der W 12  auch hinkommen und ist hierzu als Zweite in 10,34 Sekunden über 75 Meter, vor allem aber als Erste in 10,78 Sekunden über 60 Meter Hürden auf dem besten Weg. Mia Becker (LG Vellmar) zählt über 800 Meter der W 12 zu den Top-Zehn auf Bundesebene und traf an der Werra als Zweite trotz einer Steigerung auf 2:31,24 Minuten mit Ilena Freitas (ESV Jahn Treysa/2:27,49) auf ein noch stärkeres Mädchen. Mit großem Interesse werden die Fachleute sowie die Elite-Trainer den Weg und die Entwicklung dieser Talente verfolgen.

 

 

 

Über 800 Meter der Jungen ist Tim Grund (LAV Kassel) als Zweiter der M 12 in 2:39,15 Minuten ein Fingerzeig für die Zukunft. Tim hat mit 5000-Meter-Ass Oliver Grund (1994: 14:30,88) ebenso einen vormaligen Landes-Meister zum Papa wie Hochspringer Mika Khadr (KSV Baunatal/M 12/1,45 m), dessen Vater Michael ein 7112-Punkte-Zehnkämpfer (Kreuztal 1990) war.

Mit jeweils dritten Positionen unter der jungen nordhessischen Elite machten Peer Ried (LAV Kassel) über 75 Meter (10,89 s) und im Hochsprung (1,36 m) der M 12 sowie Mira Johanna Müller (KSV Baunatal/W 12/10,77 s) über 75 Meter und Theresa Roß (SSC Vellmar/W 12/1,28 m) im Hochsprung auf sich aufmerksam.

 


letzte Änderung: 18.09.2018

2018 © by HLV-Kreis-Kassel.de

Paul Judgeman Truecase True Case judgeman.de pauljudgeman.de truecase.de
Kassel im Fokus