Sponsoren HLV Logo HLV Logo

18.09.2018

DJMM Endkampf in Wehrheim

Um 225 Zähler auf 6594 Punkte steigerten sich die jungen Sportlerinnen der StG Baunatal beim Hessischen Endkampf zur Deutschen Jugend-Mannschafts-Meisterschaft (DJMM) der Leichtathleten U 14 in Wehrheim im Hochtaunuskreis und belegten mit lediglich 84 Punkten Rückstand  hinter der LG Reinhardswald (6678) den vierten Rang.  

Holly Okuku (Foto) war die überragende Athletin im Stadion Oberloh. Die Tochter von Olympionikin Florence Ekpo-Umoh überquerte im Hochsprung erstmals 1,66 m. Mit dieser Leistung egalisisierte die Albert-Schweitzer-Schülerin den 26 Jahre alten nordhessischen Rekord von Nicole Schermeier und führt jetzt laut Leichtathletik-Datenbank gemeinsam mit Leonie Steinebach (TV Rennerod) die deutsche Nachwuchs-Bestenliste an. Der Sieg in 9,89 Sekunden über 75 Meter sowie 10,18 Sekunden über 60 Meter Hürden sind weitere herausragende Leistungen der bereits 1,78 m großen Albert-Schweitzer-Schülerin.   

Im Taunus ebenfalls bestens in Form Masha-Sol Gelitz. Die gertenschlanke Schülerin der Offenen Schule Waldau imponierte in 10,32 Sekunden über 60 Meter Hürden und lief in 2:35,83 Minuten über 800 Meter unter 24 Starterinnen auf den dritten Rang. Weitere Leistungen mit mehr als 400 Punkten steuerten Mira Johanna Müller in 10,88 Sekunden über 75 Meter, Alicia Da Silva in 2:52,74 Minuten über 800 Meter sowie Finja Krug mit 1,38 m im Hochsprung mit bei. In 41,78 Sekunden über 4 x 75 Meter liefen Masha-Sol Gelitz, Annika Brede, Eyleen Strack und Finja Krug hinter zwei Formationen der LG Eintracht Frankfurt die drittschnellste Zeit.     

Der Kreisvorstand grauliert sehr herzlich.                                          


letzte Änderung: 30.09.2018

2018 © by HLV-Kreis-Kassel.de

Paul Judgeman Truecase True Case judgeman.de pauljudgeman.de truecase.de
Kassel im Fokus